Thalheim und Auberg als erste Tabellenführer

In der Liga setzte sich DSG Thalheim durch einen 3:1-Heimerfolg über DSG Waldegg an die Tabellenspitze. DSG Froschberg überraschte in St. Florian und holte bei der Lok drei Punkte. Die im Vorjahr lange abstiegsbedrohten Schleißheimer starteten mit einem 1:0 gegen Heiligenberg in die neue Saison. Die beiden Aufsteiger Hrvatski centar Linz und FC Hinzenbach trennten sich 1:1. Am Mittwoch wird die Runde in Traun komplettiert.

Erster Spitzenreiter der 1. Klasse ist DSG Auberg, das die SPG Kickers in Marchtrenk 8:4 überrollte. Absteiger DSG GT Audorf bezwang Einsteiger AC Wörth mit 3:1. Unentschieden endetet die Begegnung DSG St. Josef-Oed gegen FC Nibelungen. Für DSG Urfahr gab es in Goldwörth so wie im Vorjahr nichts zu holen, nur war man diesmal wenigstens angetreten. Mit einer Verlegenheitself kam DSG Traun II nach Aschach zum Spiel gegen FC Haizing, dennoch nahmen die Gäste drei Punkte mit. [Hi, 28.08.16]




Die Spielpläne sind online

Die Spieltermine sind ab sofort unter 'Spielberichte' einsehbar. Sollten sich Tippfehler eingeschlichen haben, bitte melden.

Ausdruckbare Spielpläne stehen unter 'Downloads' bereit und die aktuelle Funktionärs- und Betreuerliste ist unter 'Organisation' zu finden.

Unter 'Organisation' gibt es eine neue Seite, über die die Lage der Sportplätze abgerufen werden kann. [Hi, 19.08.16]




Wie viel wissenschafliche Erkenntnis steckt im Fußball?

kleiner Fußball Psychologie, Mathematik, Wirtschaft – Fußball beschäftigt etliche Wissen­schafts­zweige. Darauf blühen interessante und kuriose Wahr­schein­lich­keiten.
.. weiter lesen auf nachrichten.at..  [Hi, 13.08.16]




Mimosen, Streber, Hasenbabys

Typologie einer Hobby-FußballmannschaftFußballtyp
Man kennt das: Eigentlich will man mit den Kumpels nur ein bisschen bolzen, doch schon nach zehn Minuten stellt sich heraus, dass jeder auf dem Rasen seine Rolle einnehmen muss. .. weiter lesen auf 11Freunde.de..  [Hi, 13.08.16]




Betreuersitzung

Am Donnerstag 18.8.2016 findet die verpflichtende Betreuersitzung zur Herbstmeisterschaft 2016 im Clubheim auf dem DSG-Platz (Ecke Landwied- und Unionstraße, hinterm Billa) statt, für die 1. Klasse um 18:30 Uhr, für die Liga um 19:30 Uhr. Der Vorstand bittet um pünkt­liches und verlässliches Erscheinen. Die Meisterschaft mit 10 Ligateams und 12 Mannschaften in der 1. Klasse startet am 26./27. August. Neu aufgenommen wurden bekanntlich FC Nibelungen und AC Wörth aus Eferding. [Hi, 08.08.16]




Tore zum Schmunzeln





Nach der Saison ist vor der Saison

Spätestens am Montag 1.8.2016 (Datum des Poststempels) sind folgende Unterlagen an Hubert Garber, Harterfeldstr. 28, 4060 Leonding zu schicken:
- unterschriebene Kaderliste (3fach)
- Spielerpässe der neuen Spieler (mit ordentlichen Passfotos)
- Spielerpässe ohne DSG-Stempel
- Betreueradressen und etwaige Terminwünsche
- Verfügbarkeit der eigenen Sportplätze
Alles, was nicht bis Mittwoch 3.8.16 bei Hubert einlangt, wird als 1. Nachmeldung bearbeitet. Außerdem können dann Terminwünsche nicht mehr berücksichtigt werden.

Das Nenngeld ist auf das Konto DSG Union Linz, IBAN AT87 1860 0000 1030 2024 einzuzahlen und der Zahlungsbeleg zur Betreuersitzung (Termin wird noch bekannt gegeben) mitzunehmen. Meisterschaftsstart ist Ende August. [Hi, 13.07.16]




Beide Meister sind auch Fairnesspreisgewinner

Das gab es noch nie! Sowohl Lokomotive St. Florian als DSG-Meister als auch FC Hinzenbach als Meister der 1. Klasse holten sich den Fairnesspreis. Diesen erhalten jene Teams, die während der Punktejagd die wenigsten gelben bzw. roten Karten einstecken mussten. Als Preis wurde ein Matchball vergeben. Die Hinzenbacher, die bei unserer Feier am zahlreichsten erschienen waren - und auch am längsten blieben - nahmen auch den Pokal für den besten Torschützen mit. Roland Meindlhumer erhielt ihn für seine 23 Meisterschaftstreffer persönlich aus der Hand von Christian Zoidl, dem Präsidenten der DSG OÖ. Dies ließ sich der Törschützenkönig der Liga entgehen. Er und seine Mannschaft glänzten wie drei andere Teams mit Abwesenheit. Dabei hatte Hubert Garber wieder einmal alle Hebel in Bewegung gesetzt, um tollste Trophäen überreichen zu können. [Hi, 26.06.16]




>> ältere Einträge <<